sernoDieses kleine Kirchlein wurde 1829-30 im Auftrag des Herzogs Alexius Friedrich Christian von Anhalt-Bernburg in einer Stilmischung aus Klassizismus und Neogotik errichtet. Von der originalen Ausstattung sind noch der Korb des ehemaligen Kanzelaltares und die Orgel erhalten. Von herausragender Bedeutung ist allerdings das Stabgeläut. Der Roßlauer Schmied Gottlieb Sachsenberg baute dies 1830 nach einem Entwurf des Ingenieurs Hennig aus Coswig. Drei gebogene Stahlstäbe werden wie bei einer riesigen Spieluhr von hölzernen Hämmern angeschlagen. Es sollte ein kostengünstiger Ersatz für die zu teuren Glocken sein und ist ein technisch-musikalisches Meisterwerk. Von dieser Art wurden nur drei Geläute hergestellt und nur dieses ist noch in einer Kirche in Betrieb und wird gerne vorgeführt.

kirche sernoAnschrift:
Ev. Epiphaniasgemeinde Weiden
Große Marktstraße 9
06862 Dessau-Roßlau


lknk

Anschrift
Ev. Kirchenkreis Zerbst
Große Marktstraße 9
06862 Dessau-Roßlau
Telefon: 034901-949333
Fax: 034901-949331
kreisoberpfarramt-zerbst@kircheanhalt.de
.
 
Öffnungszeit Büro
Montag: 08.30 - 13.30 Uhr
Dienstag: 08.30 - 13.30 Uhr
Mittwoch: 08.30 - 13.30 Uhr
Donnerstag 08.30 - 13.30 Uhr
 
 

© Kirchenkreis Zerbst 2017